Christoph Eikmeier gibt uns einen Einblick in die Produktentwicklung der neuen Chefkoch App “SmartList” und zeigt, wie sie Design Sprints für die Entwicklung der Features, der Überarbeitung des Branddesigns als auch zur Mitarbeiterbildung genutzt haben.

Über den Podcast
Digitale Leute Insights ist der Podcast für Passionate Product People. Wir interviewen Top-Produktentwickler aus aller Welt und werfen einen tiefen Blick auf die Tools, Taktiken und Methoden digitaler Professionals und Unternehmen.
Host: Christoph Bresler
Abonnieren auf: Soundcloud, Spotify oder iTunes.

Als am 15. Oktober 2000 Steve Balmer dem damals 18-jährigen Christoph Eikmeier den “Road Ahead Prize 2000” überreicht, erlebt der frischgebackene Abiturient sein Erweckungserlebnis, erzählt er Christoph Bresler, Host der 12. Episode DLInsights. Er weiß seit dem ganz genau: Er will in den Neuen Medien arbeiten. Nach seinem Medienmanagement-Studium beginnt er eine siebenjährige Laufbahn in der Unternehmensberatung bei der er Erfahrungen in der Telekommunikation, der Automobilbranche, in der Luftfahrt und im E-Commerce sammelt. Er beschließt sich fortan tiefer mit einem Produkt zu beschäftigen und geht zu Chefkoch nach Bonn.

Design Sprints als motivierende Mitarbeiterfortbildung

Bei Chefkoch übernimmt er zunächst als Teamleiter UX die Aufgabe das UX-Team aufzubauen. Drei Jahre später besteht das Team aus neun Teammitgliedern. Zu Christophs Aufgaben gehört es nicht nur das Team fachlich weiter zu bringen. Im Podcast erklärt er, wie sie mit Design Sprints unternehmensweit Mitarbeiter animiert haben, eigene Ideen in die Produktentwicklung mit einzubringen. Sie nutzen das Format Design Sprint aber auch, um die im Format enthaltenen Methoden den Mitarbeitern beizubringen. “Ich habe die Idee reingesneakt”, erklärt Christoph. “Lass uns für Chefkoch nicht nur neue Produktideen entwickeln, sondern es auch als Weiterbildung für alle Mitarbeiter sehen.”  

Anwendung der Design Sprints bei Chefkoch SmartLists

Am Beispiel der vor kurzem gelaunchten “Chefkoch SmartList” App erklärt Christoph im Podcast weiter, wie sie zwei weitere Design Sprints eingesetzt haben. Im ersten Design Sprint ging es darum die Funktionalitäten zu entwickeln. Im Team saßen vier UX Designer, ein App Entwickler und Christoph als Moderator. Im zweiten Design Sprint saßen Brand Designer, Product Designer und die Teamleiterin für Brand Management. Ziel: Die neue App sollte ein frisches UI bekommen, das sowohl dem Markenkern von Chefkoch treu bleibt, als auch modern wirkt. Das Feedback der Betatester aus den beiden Design Sprints und ein interaktiver Prototyp waren die Grundlage für das Briefing der externen Agentur, die die App umgesetzt hat.

Christoph Bresler im Gespräch mit Christoph Eikmeier über UX und UI bei Chefkoch.de.

Mittlerweile holt Chefkoch die Produktentwicklung wieder in die eigenen Teams zurück, erklärt Christoph. Seit gut drei Wochen ist die App nun online, und wenn Christoph sich die Zahlen ansieht und in die Customer-Care Kanäle reinsieht, ist für ihn klar: Die Stärken von Design Sprints liegen in der Einbindung unterschiedlicher Stakeholder. Der nächste Schritt wird sein die SmartList App, die bereits über Voice bedienbar ist auch über Voice Assistants bedienbar zu machen. Und vielleicht wird es dazu einen weiteren Design Sprint geben.

Über den Host
Christoph Bresler ist Gründer aus Leidenschaft und arbeitet aktuell an der eigenen Digitalagentur Spacepilots. Bevor er Gründer wurde, sammelte er bereits als Freelancer jahrelang für diverse Kunden Erfahrung in den Bereichen UX, User-Interface-Design und Usability. Den UX Designer begeistern Produkte, die am Menschen und von Nutzern entwickelt werden.

Weiterführende Links:
Webseite: chefkoch.de
LinkedIn: Christoph Eikmeier

Auf der Couch im Headquarters.
Vorgespräch zur Podcast-Aufzeichnung für die 12. Episode DLInsights.

Shownotes

[00:00:27] Begrüßung und Einleitung von Thomas Riedel
[00:02:05] Vorstellung und Begrüßung des Hosts Christoph Bresler
[00:02:45] Vita Christoph Eikmeier, Team Lead UX & UI bei Chefkoch
[00:06:25] Wie Christoph Eikmeier von der Beratung und Management zu UX bei Chefkoch gekommen ist.
[00:09:00] Was macht für Christoph Eikmeier einen guten Designer aus?
[00:11:10] Wie sieht die Rolle Team Lead UX & UI bei Chefkoch aus?

Ich versuche Impulse nicht nur in die Teams reinzugeben, sondern in das ganze Unternehmen. Meine Erfahrung ist: Es bringt nichts, wenn nur die Product-Design-Community nutzerzentriert denkt. Die rennt sonst immer gegen Wände.

[00:17:30] Traten Widerstände auf nutzerzentrierte Methoden im Unternehmen zu etablieren?

[00:18:45] Wie werden Design Sprints bei Chefkoch umgesetzt? Welche Anpassungen werden gemacht?

[00:19:45] Was war das Ergebnis der 6 parallelen Design Sprints?
[00:20:35] An welchem Produkt wurde in letzter Zeit bei Chefkoch gearbeitet?

[00:22:42] Wie wurde die App SmartList entwickelt?

[00:26:24] Hinweis auf die Pre-Conference Workshops des Digitale Leute Summits 2019
[00:28:00] Welche Teams haben die SmartList App entwickelt? Und wie sah das Briefing später aus?

[00:33:30] MVP-Entwicklung außer Haus: Welche Learnings gibt es?
[00:35:46] Was habt ihr dem externen Entwickler abgeliefert, damit er damit arbeiten konnte? Wie verlief die Entwicklung?

[00:38:35] In welcher Form wurde der Prototyp an den Partner weitergereicht?

[00:39:00] Welches Tool wurde für Umfragen verwendet?

[00:42:25] Welche Learnings gibt es im Bezug auf Design Sprints?
[00:44:10] Erklärung des “Jobs to be done”-Framework
[00:48:30] “Wir sind weg von den Personas, da sie zu unflexibel sind.”

[00:55:00] Ist eine Voice-Interaktion oder eine Smart Watch Integration für die SmartList-App geplant?

Die Hälfte aller Smart-Speaker weltweit stehen in der Küche.

[0058:30] Was bedeutet Voice für das Product Design Team?

[01:02:30] Wie nutzt die UX Abteilung von Chefkoch Styleguides von Google? Beispiel: Material Design.
[01:06:56] Was hält die Zukunft im Bereich UX und UI für Chefkoch bereit?

[01:10:02]

Dieses Interview wurde am 23. April 2019 im Office von Digitale Leute in Köln aufgezeichnet.