Self Contained Systems

Der SCS-Ansatz teilt viele Konzepte mit Microservices, darunter Ideen zur Durchsetzung der Isolation durch unabhängig einsetzbare Einheiten, die Angleichung organisatorischer und architektonischer Grenzen, die Unterstützung der Vielfalt bei der Technologieauswahl und das Fehlen einer zentralen Infrastruktur. Wenn Sie bereit sind, dies als den Kern von Microservices zu sehen, können Sie SCSs als eine Spezialisierung betrachten. Aber im Vergleich zu einigen anderen Aspekten, die von vielen als Schlüsselattribute von Microservices angesehen werden, gibt es einige wichtige Unterschiede. 

Ein Microservice ist wahrscheinlich kleiner als ein Self Contained System. Ein Self Contained System kann groß genug sein, um ein Team zu beschäftigen und einen sinnvollen Geschäftswert zu bieten.

Es gibt in der Regel weniger SCSs als Microservices. Ein logisches System wie ein E-Commerce-Shop kann 5 bis 25 SCSs haben, z.B. für die Abrechnung, Auftragsabwicklung etc. Ein E-Commerce-Shop kann über 100 Microservices verfügen.

SCSs sollten idealerweise nicht miteinander kommunizieren, während dies für Microservices in Ordnung ist.

SCSs haben eine Benutzeroberfläche, während Microservices die Benutzeroberfläche von der Logik in ihrem eigenen Dienst trennen können. Einige Definitionen von Microservices beinhalten jedoch auch die Benutzeroberfläche im Microservice.

SCSs sollten die Integration auf der UI-Ebene bevorzugen. Microservices konzentrieren sich typischerweise auf die Integration auf der Logikschicht. Natürlich ist es möglich, ein Self Contained System noch weiter aufzuteilen, so dass es aus Microservices besteht – insbesondere für die Geschäftslogik. In diesem Fall kann dies als ein besonderer Ansatz der Microarchitektur angesehen werden.

Ein Self Contained System konzentriert sich klar auf größere Projekte und eine Aufteilung in mehrere Teams. Microservices können für andere Zwecke genutzt werden: Oftmals nutzen kleine Teams oder auch einzelne Entwickler sie, um z.B. Continuous Delivery einfacher zu nutzen, robustere Systeme zu bauen oder jeden Microservice unabhängig zu skalieren. Microservices sind also vielseitiger einsetzbar, während SCS Probleme speziell bei der Architektur und Organisation von Großprojekten löst.

Verwandte Themen: APIAPI-DesignMicroservice
Aktuelle Artikel

Wie gefallen dir unsere Interviews?

Bitte nimm Dir kurz 2 Minuten Zeit und helfe uns, unsere Inhalte weiter zu verbessern.

Feedback