Der Head of Product Design Hartmut Obendorf erklärt in der elften Episode von #DLInsights,  wie er seit gut einem Jahr das UX-Team bei MyTaxi aufbaut und wie sie in Lissabon den “Hive”-E-Scooter gelauncht haben.

Über den Podcast
Digitale Leute Insights ist der Podcast für Passionate Product People. Wir interviewen Top-Produktentwickler aus aller Welt und werfen einen tiefen Blick auf die Tools, Taktiken und Methoden digitaler Professionals und Unternehmen.
Host: Christoph Bresler
Abonnieren auf: Soundcloud, Spotify oder iTunes.

UX in der Wachstumsphase

“Design fängt dann an spannend zu werden, wenn es mithelfen kann, das Produkt zu entwickeln”, erklärt Hartmut im Gespräch mit Christoph Bresler, dem Host der elften Ausgabe von #DLInsights. Dazu braucht es eine gewisse Größe, und die war bei MyTaxi so bisher nicht vorhanden – vor gut einem Jahr war das Team nur zu zweit. Mittlerweile hat der von Xing kommende Manager ein 13-köpfiges Team aufgebaut, das als zentrales Research- und Design-Team den Entwicklern zuarbeitet. Bis Ende des Jahres soll es noch deutlich wachsen.

Wie ein Team schnell wachsen kann, hat Hartmut bei Xing selbst miterlebt. Als er 2013 zum Social Network stößt, beschäftigen die Hamburger 450 Mitarbeiter. Als er Ende 2018 das Unternehmen als Vice President UX verlässt, sind es 1350. Das UX-Team wuchs von 17 auf 70 Mitarbeiter.

Während es bei Xing darum ging DesignOps aufzubauen, ein Design-System zu schaffen und eine visuelle Sprache zu entwickeln, ist das Designteam bei MyTaxi erst im Aufbau. Hartmut sieht seine Rolle eher als Manager und Enabler und weniger als Designer. “Es war häufig so, dass ich zu einer Firma gekommen bin und die eigentlich auch noch gar nicht so genau wussten, was sie eigentlich brauchen.” Bis MyTaxi eine design-driven Organisation ist, wird es aber wohl noch eine Weile dauern.

Wie werden Features bei MyTaxi entwickelt?

Die Designabteilung bei MyTaxi hat sich gegen eine eigene Design-Vision entschieden und orientiert sich am Firmenmotto: Mobility for everyone. Dieses inklusive Motto drückt sich auch in der Produktentwicklung aus: Disruption ist nicht immer notwendig, denn MyTaxi fragt sich eher, so Hartmut, wie für die Beteiligten Mobilität auf bereits bestehenden Strukturen weiterentwickelt werden kann. Dabei nehmen sie auch Rücksicht auf lokale Eigenheiten. Während in Großbritannien zum Beispiel QuickPay in der App möglich ist und darum so gut wie kein Trinkgeld gegeben wird, haben die Deutschen die Möglichkeit nach der Fahrt die Höhe des Trinkgeldes selbst einzustellen. Die Schritte unterscheiden sich dabei von Land zu Land. In Spanien wird zum Beispiel am wenigsten Trinkgeld gegeben, die Schritte in der App sind daher viel kleiner.

Hartmut Hartmut erklärt außerdem wie sie in Lissabon 700 Roller unter der Marke “Hive” gelauncht haben. Research und Design dauerte zwei Wochen. Bis zum Launch vergingen dann zwei Monate. Das ist in etwa auch die typische Dauer für die Entwicklung von neuen Features, erklärt Hartmut.

MyTaxi und FreeNow

Eine besonders spannende Aufgabe kommt demnächst auf das Team von Hartmut zu. Denn Daimler und BMW haben erst vor kurzem ihre digitalen Mobilitäts-Services zusammengelegt, MyTaxi könnte zu FreeNow werden. Obendorf sieht sich in einer guten Position, vermittelt MyTaxi doch die meisten Fahrten in der Gruppe. Für MyTaxi ist es wichtig in den Märkten, die sie für sich definiert haben, relevant zu bleiben. Wie die unterschiedlichen Marken zusammengeführt werden, dazu kann Obendorf jetzt noch nicht viel sagen.

Buchtipps von Hartmut Obendorf:

Webseite: MyTaxi

Über den Host
Christoph Bresler ist Gründer aus Leidenschaft und arbeitet aktuell an der eigenen Digitalagentur Spacepilots. Bevor er Gründer wurde, sammelte er bereits als Freelancer jahrelang für diverse Kunden Erfahrung in den Bereichen UX, User-Interface-Design und Usability. Den UX Designer begeistern Produkte, die am Menschen und von Nutzern entwickelt werden.

Shownotes

[00:00:25] Begrüßung und Einleitung von Thomas Riedel

[00:01:46] Begrüßung und Vorstellung Christoph Bresler
[00:02:48] Lebenslauf Hartmut Obendorf

[00:13:30] Was war für dich Hartmut der Grund zu MyTaxi zu gehen?
[00:15:45] Was ist eine Organisation design-driven?
[00:19:10] Funktioniert gutes Design nur mit Daten?
[00:18:20] Was bedeutet der Titel Head of Product Design?
[00:22:45] wie werden neue Features bei MyTaxi eingeführt?
[00:28:15] Wie lange dauert so ein Prozess und wie sieht der aus?

[00:36:35] Inwiefern arbeitet ihr bei MyTaxi remote?

[00:37:22] Wie ist das Skillsett des Personals: Wie viele Entwickler können im Design denken und wie viele Designer können entwickeln?

[00:39:50] Habt ihr eine Design Vision?

[00:46:38] Daimler + BMW: Aus MyTaxi soll FreeNow werden. Wie ist der Stand dazu in der UX-Abteilung?