Wonach möchtest du suchen?

Neu: Kostenfreies Webinar zum Ablauf des Product Owner Bootcamps

Personas

„Personas“ sind fiktive Charaktere, die auf realen Benutzerdaten und -forschungen basieren und in der Softwareentwicklung eingesetzt werden, um das Verständnis der Zielgruppe zu verbessern. Indem man sich in die Rolle der Personas hineinversetzt, kann man besser verstehen, wie verschiedene Benutzergruppen mit der Software interagieren werden, welche Bedürfnisse und Erwartungen sie haben und wie man ihre Erfahrung verbessern kann.

Hier sind einige Schritte, die man in der Softwareentwicklung unternehmen kann, um Personas zu nutzen:

1. Identifizieren der Zielgruppe:
Durch Marktforschung und Benutzerbefragungen kann man die Zielgruppe für die Software identifizieren. Diese Gruppe kann aus verschiedenen Personen bestehen, die unterschiedliche Merkmale, Bedürfnisse und Erwartungen haben.

2. Erstellen von Personas:
Basierend auf den Daten, die man über die Zielgruppe gesammelt hat, kann man Personas erstellen. Jede Persona sollte ein fiktiver Charakter sein, der die wichtigsten Merkmale der Zielgruppe widerspiegelt. Man kann für jede Persona einen Namen, ein Alter, einen Beruf und andere demographische Merkmale festlegen.

3. Sich in die Rolle der Personas versetzen:
Um zu verstehen, wie die Personas mit der Software interagieren werden, sollte man sich in ihre Rolle versetzen. Man kann sich fragen, wie die Personas die Software nutzen würden, welche Funktionen für sie wichtig sind und welche Probleme sie möglicherweise haben.

4. Entwerfen der Software für die Personas:
Basierend auf den Bedürfnissen und Erwartungen der Personas kann man die Software entwerfen und entwickeln. Man sollte sicherstellen, dass die Software benutzerfreundlich ist und die Bedürfnisse der Personas erfüllt.

5. Testen mit echten Benutzern:
Um sicherzustellen, dass die Software tatsächlich den Bedürfnissen der Zielgruppe entspricht, sollte man die Software mit echten Benutzern testen. Dabei sollte man sicherstellen, dass eine breite Palette von Benutzern getestet wird, um sicherzustellen, dass die Software für alle Personas geeignet ist.

Indem man Personas in den Entwicklungsprozess einbezieht, kann man sicherstellen, dass die Software benutzerzentriert und auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten ist.

DIGITALE LEUTE
NEWSLETTER