Hallo Nikolas, an welchen Projekten arbeitest du aktuell?

Mein Fokus liegt derzeit auf der Internationalisierung des Tech Open Air, das ich außerdem zum fĂŒhrenden Technologie-Event in Europa ausbauen möchte. DarĂŒber hinaus planen wir die Expansion des Coworkingspaces Ahoy! Berlin.

Wie läuft für dich ein optimales Projekt ab, was macht dir besonders Spaß und nach was für Projekten suchst du?

Bei einem optimalen Projekt mĂŒssen sich nach kĂŒrzester Zeit erste Resultate abzeichnen. Mehrere Jahre an einem geheimen Projekt zu arbeiten, wĂ€re nichts fĂŒr mich.

Am liebsten arbeite ich an facettenreichen Projekte wie beispielsweise rund um die Bereiche Sales, Online- und Offline, Brand-Building und Content. Eine Prise internationale Dimension und menschliche Komponente wĂŒrden das Ganze perfekt machen.

Was sind die wichtigsten Learnings, die du in deiner beruflichen Laufbahn bisher gemacht hast?

Gut Ding braucht Weile. Klar, gibt es schnelle Erfolgsgeschichten, aber von ihnen sollte man sich weder ablenken noch verunsichern lassen. Dem Großteil unternehmerischer Erfolge geht ein langer Atem voraus.

Wie bleibst du auf dem Laufenden?

Seit ein paar Monaten hab ich wieder eine Tageszeitung in Print abonniert (New York Times). Ich genieße das entschleunigte Lesen und die professionelle Kuration.

Welche Blogs und Bücher kannst du empfehlen?

Ich versuche immer zwei BĂŒcher parallel zu lesen. Ein “Business”-Buch und ein Buch fĂŒr den „personal growth“. Im letzten Urlaub habe ich Business Adventures von John Brooks sowie The Surrender Experiment von Michael A. Singer gelesen. Ersteres ist genial, zweiteres wiederholt sich etwas, ist aber auch empfehlenswert. Leider lese ich zu wenig Fiction!

Wo folgt man dir am besten?

Instagram: lewoi
Facebook: Niko LeWoi
LinkedIn: Nikolas Woischnik