Über das Video

In diesem Talk spricht Daniel darüber, wie der Lebensmittelkonzern Dr. Oetker digitale Food-Produkte entwickelt. Er beschreibt, wie Oetker mit verschiedenen Use Cases experimentiert hat, um eigene digitale Produkte an den Start zu bringen. Das Ziel: “Mit der Expertise, die Dr. Oetker hat, wieder in der Customer Journey des Kunden aufzutauchen.” 

Ausführlich beschreibt er, wie dabei die Plattform “Juit” entstand. Der Food-Lieferservice soll Menschen in die Lage versetzen, gesunde Mahlzeiten selbst zu kochen. Dafür hat das Digital-Team von Dr. Oetker mit Methoden aus dem Design Thinking gearbeitet. In der Umsetzung erwies sich dann das große Know-How des Lebensmittelriesen im Umgang mit Tiefkühlprodukten als Riesenvorteil. “Dieses Wissen kann man in einem normalen Startup nur schwer aufbauen”, sagt Daniel. 

Weitere Themen des Gesprächs mit Moderator Tilo Bonow sind 

Dieser Talk wurde auf dem Digitale Leute 2018 in Köln gehalten. Der Summit für 2019 steht auch schon!

Über Daniel Schneider

Als Managing Director leitet Daniel Schneider die Oetker Digital GmbH. Die Oetker Digital unterstützt die gesamte Oetker-Gruppe bei der Entwicklung digitale Produkte. Vor Oetker war Daniel Product Owner bei Zalando, und dort für das Tool “Fleek” zuständig. Mehr dazu hört ihr in unserem Podcast mit Daniel.

Moderator: Tilo Bonow

Links:

LinkedIn: Daniel Schneider

LinkedIn: Tilo Bonow